Bilder Upload

Dünger und Wasserwerte

#1 von andre78900 , 06.03.2010 19:33

Hallo bin noch ziemlich neu hier und habe gleich mal eine Frage...

Was passiert mit meinen Wasserwerten wenn ich einen Volldünger für meine Pflanzen ins becken gebe.

Bei mir kriegen die Blätter (Echin.Bleheri) braune Flecken. Algenwuchs hällt sich noch in grenzen. Betohnung liegt auf NOCH.

Geht mein PH Wert hoch oder sollte ich nur Eisendünger benutzen...
Fragen über Fragen.....

Ich hoffe Ihr könnt mir etwas helfen.

Wasserwerte:
PH 6,5-7
GH 4
KH 2
CO² 15-20mg/L
NO² natürlich unter 0,3mg/L

Besatz:
7 Diskus ca.12-14cm
2 L333
4 L134 + 3 Nachwuchs ca.1cm
12 MetallPanzerwelse

 
andre78900
Besucher
Beiträge: 4
Registriert am: 06.03.2010


RE: Dünger und Wasserwerte

#2 von }|{opukc , 06.03.2010 19:59

Hallo Аndre!
Sie nichts sagen von Nitrat und Phosphat!
Braune Flecken sind ein Zeichen für die Wurzelfäule oder Mangel an Kalium. Ich füge Tetra Crypto in den Wurzeln alle zwei Monate.
Sorry für die schlechte Übersetzung
George

 
}|{opukc
Besucher
Beiträge: 101
Registriert am: 24.01.2010


RE: Dünger und Wasserwerte

#3 von andre78900 , 06.03.2010 20:21

danke für den tip...
habe leider keine tests für phosphat und nitrat...

gruß andre

 
andre78900
Besucher
Beiträge: 4
Registriert am: 06.03.2010


RE: Dünger und Wasserwerte

#4 von Symphysodon ( Gast ) , 07.03.2010 11:51

Zitat von andre78900
danke für den tip...
habe leider keine tests für phosphat und nitrat...

gruß andre



Hi Andre,
Das gehört aber zur Grundausstattung. Gerade bei Dikushaltung. So lange du keine Routiene besitzt solltest du dich damit beschäftigen. Also generell mit den Werten deines Wassers.

Symphysodon

RE: Dünger und Wasserwerte

#5 von Günter-W , 07.03.2010 19:04

Hallo Andre

Kommt so dein Wasser aus der Leitung,?

Wenn du es Aufbereitest können die versch. Werten (Ionen)auch eine Ursache uU für schlechten Pflanzen Wuchs sein, auch wachsen bei höherer KH / GH Pflanzen besser ,ich würde die ganzen Zusätze nicht mehr nehmen sonder pro Pflanze einfach ein Dünge Stäbchen neben der Pflanze Platzieren, also ich kann die Dünge Stäbchen nur empfehlen .würde aber vorher einen großzügigen WW machen um die Reste deiner Düngung zu entfernen.

Könnte ja sein das sich die Stäbchen nicht mit deinem Dünge vertragen ,glaube ich zwar nicht ,aber ein Fehler ist der WW bestimmt nicht. Die Wasserwerte verändern sich nicht und die Pflanzen wachsen und Gedeihen einfach prima, so meine Erfahrungen.

[img-mini]http://i42.tinypic.com/mlta2e.jpg[/img-mini]

Günter-W  
Günter-W
Beiträge: 69
Registriert am: 25.01.2010


RE: Dünger und Wasserwerte

#6 von andre78900 , 09.03.2010 20:53

Danke für die info´s werds mal probieren...

 
andre78900
Besucher
Beiträge: 4
Registriert am: 06.03.2010


RE: Dünger und Wasserwerte

#7 von Brochis01 ( Gast ) , 11.03.2010 18:35

Hallo Andre,

wie ist denn die derzeitige Situation in Deinem Becken ? Vor allem, was macht der Algenwuchs ? Sollte sich dieser vermehrt haben, dann Hände weg von einer Düngung. Du würdest in erster Linie die Algen mit unheimlich vielen Nährstoffen versorgen.
Ist es möglich eventuell ein Bild einzustellen ?

In diesem Sinne.....

Brochis01

RE: Dünger und Wasserwerte

#8 von }|{opukc , 11.03.2010 19:31

Hi,
when in the aquarium has only slow plants, which consuming with the leaves not by root, invariably occur and algae. Good tool against them is plants with rapid growth
George

 
}|{opukc
Besucher
Beiträge: 101
Registriert am: 24.01.2010


RE: Dünger und Wasserwerte

#9 von Atreju , 17.03.2010 16:22

Hallo !

Ein Bild würde wirklich weiter helfen.

Für Wuchsprobleme würde ich dieses Forum wärmstens empfehlen :

http://www.flowgrow.de

Vom Düngen wachsen die Pflanzen und nicht die Algen, fehlt allerdings nur ein Makro oder Mikronährstoff, limtiert dieser das Wachstum der Pflanzen. Ich hab mal auf meiner Homepage was über die Wasserwerte und die Düngung verfaßt :

http://www.diskus-amazonas.at/di.../Tipps.html

Die meisten Pflanzen lieben saures Wasser, ich betreibe sämtliche Becken bei einem Ph-Wert um 6,0 , bei zu hartem Wasser funktioniert die biogene Entkalkung nur sehr schlecht, die Härte behindert die Pflanzen an der Nährstoffaufnahme.

Hier sieht man den Pflanzenwuchs bei Ph 6,0 , der Leitwert müßte damals ca um 150ms gewesen sein :

[attachment=1]DSC_0020_3.jpg[/attachment]

Hier sieht man sehr deutlich wie die Pflanzen gegen Abend assimilieren :

[attachment=0]DSC_0005.jpg[/attachment]

Selbst bei einer ausgewogenen Düngung, empfiehlt es sich großzügige Wasserwechsel durchzuführen damit überflüssiger Dünger und Hemmstoffe, die die Pflanzen am Wachsen hindern abgeführt werden. Auch Nitrat und Phosphat wird so abgeführt. Gerade bei Diskusbecken ist P+N immer ausreichend (für den Pflanzenwuchs ) vorhanden. So beugt man einer Algenplage vor.

Gruß

Bruno





Gruß

Bruno

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 DSC_0020_3.jpg   DSC_0005.jpg 
 
Atreju
Besucher
Beiträge: 339
Registriert am: 28.01.2010


   


Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen