Bilder Upload

RE: Shieling Garnelenbecken & 1600l Aquascape

#16 von Atreju , 26.11.2012 15:05

Hi Ulli,

die Kelvin erachte ich persönlich auch nicht so wichtig, da sie nur die Lichtfarbe darstellen .

2000Kelvin = zb Bonbonfärbig
5000-8000 = Tageslicht (je nach Jahreszeit und ob bei uns, in den Tropen, Sonne oder nicht Sonne)

Wichtiger für den Pflanzenwuchs sind wieviel Watt/Liter in Abhängigkeit zur Wassertiefe und die Beleuchtungszeit.

Und wer glaubt er kann fehlende Leistung mit längerer Beleuchtungszeit ausgleichen liegt falsch.

M.E wird der Beleuchtung sowieso ein zu großer Stellenwert beigepflichtet. Wenn der Rest passt wachsen auch mit wenig Licht die seltsamsten Pflanzenkombinationen.

Wie zB in meiner Blumenvase, Licht gibts zwar, aber nur in 1.50 Entfernung :

[attachment=1]IMG_0858.jpg[/attachment]


[attachment=0]IMG_0859.jpg[/attachment]


Bilder sind leider nur mit dem handy, Becken läuft komplett Techniklos mit Eleocharis. kein Filter, keine Pumpe. Nichts. Im Sommer steht es im freien, in der prallen Sonne im Garten. Ich hab einmal über 40 Grad Wassertemperatur gemessen.


LG

Bruno

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 IMG_0858.jpg   IMG_0859.jpg 
 
Atreju
Besucher
Beiträge: 339
Registriert am: 28.01.2010


RE: Shieling Garnelenbecken & 1600l Aquascape

#17 von Brochis01 , 26.11.2012 15:29

Hallo Bruno,

eine interessante Sichtweise im Bezug auf den Pflanzenwuchs hast Du da. Man könnte sich damit sogar anfreunden.....wenn....tja wenn, das Wörtchen wenn nicht wäre. Denn auch die Lichtfarbe spielt keine unerhebliche Rolle bei einem guten Pflanzenwuchs. Natürlich ist die Leistung, sprich Watt, nicht unerheblich, wie Du ja selbst festgestellt hast.
Nun hatte ich ja in einem anderen Beitrag schon zur Diskussion in Bezug von LED Aquarienbeleuchtung aufgerufen. Und da ist ja die Leistung eine sehr geringere als in Bezug auf die der T5 oder aber T8 Röhren. Und.......bei weniger Leistung eine höhere Ausbeute......

 
Brochis01
Beiträge: 174
Registriert am: 30.08.2010


RE: Shieling Garnelenbecken & 1600l Aquascape

#18 von Atreju , 26.11.2012 15:46

Hi Ulli,

wenn Kelvin so wichtig wären, dann wärst Du mit 10 000 in einem atypisch unnatürlichen Bereich. DIE LED Beleuchtungen die ich bis jetzt gesehen habe (gibt sicher noch bessere, bzw wird sich noch Einiges tun) hatten jedenfalls nicht nur die halbe Leistung, sondern auch die halbe Lichtausbeute. Will damit sagen, für mich ist Led zumindest (noch) nicht interessant. Vielleicht liegts auch noch an den überteuerten Preisen. Vielleicht sogar ein Grund dass an der Anzahl der einzelnen Leds gespart wird

Edith meint noch : ich habe von 4000 bis 8000 alle Lichtfarben durch und kann keinen Unterschied im Wachstum feststellen.

LG

Bruno

 
Atreju
Besucher
Beiträge: 339
Registriert am: 28.01.2010


RE: Shieling Garnelenbecken & 1600l Aquascape

#19 von BoardSystem , 26.11.2012 15:48

Hi Bruno ,

schade ich dachte schon das kleine Becken wäre für mich .

LG Manola

 
BoardSystem
Beiträge: 56
Registriert am: 13.02.2010


RE: Shieling Garnelenbecken & 1600l Aquascape

#20 von Brochis01 , 26.11.2012 15:59

Hallo Bruno,

da magst Du sicher Recht haben ! Aber.......Du siehst da ist es wieder, dass Wörtchen aber, habe ich damit den besten Erfolg ! Jetzt die Frage an Dich wieder: Wies so dass Bruno.....?

 
Brochis01
Beiträge: 174
Registriert am: 30.08.2010


RE: Shieling Garnelenbecken & 1600l Aquascape

#21 von Atreju , 26.11.2012 16:05

Hi Ulli,



.....weil wie oben geschrieben die Kelvin keine so große Rolle spielen


LG

Bruno

 
Atreju
Besucher
Beiträge: 339
Registriert am: 28.01.2010


RE: Shieling Garnelenbecken & 1600l Aquascape

#22 von Brochis01 , 26.11.2012 17:09

Hallo Bruno,

frag ich halt andersrum: Wie hoch, müsste nach Deiner Meinung nach die "Leistung" bei einem Becken von 160 x 40 x 50 cm sein ?

 
Brochis01
Beiträge: 174
Registriert am: 30.08.2010


RE: Shieling Garnelenbecken & 1600l Aquascape

#23 von Atreju , 26.11.2012 17:44

Hi Ulli,

die Formel lautet einfach

Watt / Liter = ca 0,3W - 1W/L

bei 0,3 W/L wachsen Farne, Cryptocorinen eben Schwachlichtpflanzen

bei 0,5W/L würde ich den mittleren Bereich ansetzen

alles über 0,5W/L fällt für mich unter Starklichtbecken - nichts für Anfänger- hier sollten wirklich alle Nährstoffe kosntant im richtigen
Mass vorliegen. Ansonsten kann sowas binnen einer Woche veralgen oder schieflaufen.

Bei einem Starklichtbecken reichen nach meinen Erfahrungen auch 8Std für eine starke Assimilation....und sehr guten Wuchs.

zu Deinem Becken, wenn Du stressfrei normale Pflanzen züchten möchtest würden wohl so um die 120 - 140 Watt ausreichen, was in etwa 0,375 -0,437W/Liter entsprechen würde...

LG

Bruno

 
Atreju
Besucher
Beiträge: 339
Registriert am: 28.01.2010


RE: Shieling Garnelenbecken & 1600l Aquascape

#24 von Brochis01 , 27.11.2012 23:27

Hallo Bruno,

die Bezeichnung "Starklichtbecken" kenne ich im "deutssprachigen Aquarienraum" leider nicht. Bei uns wird das dann nur mit zu viel oder aber zuwenig "Licht" bezeichnet.

Oder meinst Du etwa Starkstrombecken .... ? Ich hoffe doch nicht....Bruno...

Aber kommen wir doch wieder zurück zum Ernst der Lage ! ! !

Ich habe über besagtem Becken nur 100 W an "Lichtleistung hängen". Dafür aber mit bis zu 12.000 Kelvin je Röhre ! ! ! Und, einer Düngung mit CO², bei einer Blase pro Sekunde und dass über 8 h täglich. Eine Düngung erfolgt mit Fetrilon (eine Messerspitze pro Becken, alle 14 Tage) und handelüblichen Düngerstäbchen, alle 2 Monate ein Stäbchen an jede Mutterpflanze.

So, jetzt bist Du wieder an der Reihe......äääääähhhh...mit antworten....

 
Brochis01
Beiträge: 174
Registriert am: 30.08.2010


RE: Shieling Garnelenbecken & 1600l Aquascape

#25 von Atreju , 28.11.2012 08:54

Hi Ulli,


Ohne Dir zu nahe treten zu wollen ( ICH sollt ja aus meinen Nähkästchen plaudern )

uii da ist Einiges im Argen :

12 000Kelvin macht schon einen (Blau)Farbton wie in einer Disco, sollte man meinen wenn man sich mit Lichtfarben auskennt.

Der Begriff ''Starklichtbecken'' bringt auf Google nach nur 0,13 sek 4460 Ergebnisse -> natürlich in Deutsch, da wir ja nicht englisch sprechen oder ?

[attachment=0]Bildschirmfoto 2012-11-28 um 08.23.58.png[/attachment]

Ich würde Dich daher bitten, Dich etwas in Die Materie einzulesen, ich hoffe Du nimmst mir das nicht krumm aber was Du machst ist Aquaristik aus dem vorigen Jahrtausend :

Hier haben wir unseren Einsteigerleitfaden, wo alles ganz einfach erklärt wird (Tipps beim Licht kommt gleich bei Punkt 1 )

und hier gibts auch noch einige Tipps in unserem Aquascaping Network


Auf FlowGrow bin ich jetzt seit 2007 angemeldet, auch Moderator und hab 2065 Beiträge verfasst.......

PS : Fetrilon ist ein SEHR einseitiger Dünger und kann bei mehr Licht zu Fadenalgenexplosionen führen. Aber wie gesagt lies Dich bitte bei den Links ein. Das wär an und für sich der Stand aus dem Jahre 2012.


(oder mach dich weiterhin darüber lustig und bleib bei Deinem alten System - was aber nie zu Becken führen wird wie sie auf FlowGrow gezeigt werden )


Mach doch einfach einen Versuch und starte ein kleines Becken - 50l reichen- nach anderen Gesichtspunkten. als Bodengrund nimm ada Aquasoil. Du wirst Dich wundern.

Im 1600Liter Becken hatte ich 22 Säcke davon als Bodengrund, bekam aber (Gott sei Dank ) ein Sponsoring von einer Firma dafür. Der Bodengrund mag zwar teuer erscheinen. Aber bei kleinen Becken braucht man ja nicht soviel davon. Gibt genügend Leute, denen er anfangs zu teuer war, die aber jetzt nie wieder etwas anderes verwenden würden.....



LG

Bruno

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 Bildschirmfoto 2012-11-28 um 08.23.58.png 
 
Atreju
Besucher
Beiträge: 339
Registriert am: 28.01.2010


RE: Shieling Garnelenbecken & 1600l Aquascape

#26 von Brochis01 , 28.11.2012 16:51

Hallo Bruno,

okey ich rudere zurück !

Du hast natürlich Recht, wenn Du meine Punkte bzw. meine Methoden eines Pflanzenwuchses anzweifelst und sie in das vergangene Jahrtausend rückst,bezogen auf das Aquascaping sind sie veraltert und nicht anwendbar.

Nun ist ja das Aquascaping die hohe Form des Pflanzenaquariums,schlecht hin. Vergleichbar mit der, der Bonsaihaltung ! Ästhetisch schön anzusehen sind diese Becken auf jeden Fall und eine Herausforderung für den fortgeschrittenen Aquarianer so wie so.


Wenn ich dennoch "meine veralterten Methoden" versuche zu verteidigen, so deshalb, weil sie sich bei mir bewährt haben. Wie gesagt, oder geschreiben, nicht anwendbar auf das Aquascaping. Wenn ich mehrere Pflanzenarten ästhetisch in einem Aquarium vereinen möchte, dann muß ich auch vielerlei Bedingungen erfüllen, um den Ansprüchen gerecht zu werden.
Bei meiner "Methode" habe ich die Ansprüche von max. 2 bis höchstens 3 Arten zu erfüllen und die kommen, wenn möglich noch aus einer Region und haben die gleichen Ansprüche.

Aber Nichts desto trotz, ich konnte aus Deinen Empfelungen sehr viel Neues und Nützliches entnehmen, was mir wiederum weiterhilft. Dafür gebührt Dir mein Dank !

 
Brochis01
Beiträge: 174
Registriert am: 30.08.2010


RE: Shieling Garnelenbecken & 1600l Aquascape

#27 von Brochis01 , 29.11.2012 12:03

Hallo Bruno,

bei 0,5 Watt pro Liter, die benötig werden um einen optimalen Pflanzenwuchs zu "bewerkstelligen" würden dann ja die sich im Handel befindlichen LED Leuchten gar nicht in Beracht kommen.
Ein andere Variante wären dann die Energiesparlampen !

 
Brochis01
Beiträge: 174
Registriert am: 30.08.2010


RE: Shieling Garnelenbecken & 1600l Aquascape

#28 von Atreju , 29.11.2012 14:11

Hallo Ulli,

ich hab mich ehrlich gesagt mit LED noch nicht soweit auseinander gesetzt. Ob LED rentabel oder unrentabel ist hängt aufgrund des (noch) sehr hohen Preises sicher mit der Beckengröße zusammen. Ich hatte schon HQL, HQI und Energiesparlampen. Derzeit favourisiere ich T5. Teilweise (je nach Steuergerät) stufenlos dimmbar, viele Balken mit Extras wie Mondlicht .......

LG

Bruno

 
Atreju
Besucher
Beiträge: 339
Registriert am: 28.01.2010


   


Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen