Bilder Upload

Neues Becken

#1 von Roccosci , 29.11.2012 07:55

Hallo liebes Team,

ich bin neu hier im Forum :-P.
Ich habe vor mir bald ein Aquarium ein zu Richten, ich habe schon ein bisschen erfahrung mit Aquarien und werde mir ein Dreieckiges becken mit den maßen 1m Seitenlänge und 1,40m frontscheibe, eine Höhe von 1m zu basteln.
Ich wollte mal nachfragen ob man darin Problemlos 5-6 Diskus halten kann, man ließt ja immer wieder man benötigt eine länge von minimum 1,20m.
Natürlich werde ich mir Fachlektüre zulegen und durchlesen, bevor ich mit den Diskusfischen anfangen werde, könnt Ihr mir Ratschläge geben, welche Bücher für den Diskusanfänger am besten
geeignet sind?

Roccosci  
Roccosci
Besucher
Beiträge: 5
Registriert am: 28.11.2012


RE: Neues Becken

#2 von Brochis01 , 29.11.2012 13:58

Hallo,

und herzlich Willkommen hier bei uns im Forum. Bevor wir in die Diskussion einsteigen, eine Frage. Ist das Dein Ernst ?

Zitat von Roccosci
....ich bin neu hier im Forum,Ich habe vor mir bald ein Aquarium ein zu Richten, ich habe schon ein bisschen erfahrung mit Aquarien und werde mir ein Dreieckiges becken mit den maßen 1m Seitenlänge und 1,40m frontscheibe, eine Höhe von 1m zu basteln.....



...sollten keine Erfahrungen im "Basteln von Aquarien vorliegen" dann sehe ich darin nicht nur ein versicherungs technische Problem.

 
Brochis01
Beiträge: 174
Registriert am: 30.08.2010


RE: Neues Becken

#3 von Roccosci , 29.11.2012 15:25

keine sorge,
ich habe diverse kollegen, die erfahrung im basteln von aquas haben ;-) einer davon hat jahrelang in seinen eigenen gebauten aquas fische gezüchtet..

Roccosci  
Roccosci
Besucher
Beiträge: 5
Registriert am: 28.11.2012


RE: Neues Becken

#4 von Atreju , 29.11.2012 15:30

Hi Unbekannter ;-)

Kann Dir empfehlen meine Seite zu lesen ( http://www.diskus-amazonas.at)

Wieviel Liter hat denn das Becken wenn es fertig ist ? Mir ist grad Kopfrechnen mit dem pythagoräischen Lehrsatz abhanden gekommen. Erschreckend da ich in Mathe immer eine 1 hatte ohne viel zu lernen. Aber was man 20 jahre nicht braucht verlernt man. *heul*

LG

Bruno

 
Atreju
Besucher
Beiträge: 339
Registriert am: 28.01.2010


RE: Neues Becken

#5 von BoardSystem , 29.11.2012 18:23

Hi Roccosci

warum unbedingt ein Becken selber basteln , suche doch ein wenig im internet dort findest du bestimmt auch in deiner nähe ein Eckaquarium und Bücher kauft sich heut zu tage keiner mehr da das internet groß ist und dort findest du alles was du über pflege und zucht von Diskus wissen solltest , somit sparst du wieder geld und kannst dir davon 2 Disken oder eine Pumpe kaufen ... so mache ich das .... willkommen hier bei uns im Forum ...

 
BoardSystem
Beiträge: 56
Registriert am: 13.02.2010


RE: Neues Becken

#6 von Roccosci , 29.11.2012 19:36

danke für eure Antworten,

@ Manola, ich werde das mal in betracht ziehen :-D

@ Bruno, das Becken wird etwa 500 l fassen..

Roccosci  
Roccosci
Besucher
Beiträge: 5
Registriert am: 28.11.2012


RE: Neues Becken

#7 von BoardSystem , 29.11.2012 19:53

Hallo Roccosci

du musst wissen wir Schwaben Sparen

 
BoardSystem
Beiträge: 56
Registriert am: 13.02.2010


RE: Neues Becken

#8 von Roccosci , 30.11.2012 09:39

Und wäre eine Haltung der Disken möglich?

Roccosci  
Roccosci
Besucher
Beiträge: 5
Registriert am: 28.11.2012


RE: Neues Becken

#9 von chrigele , 30.11.2012 09:52

Hallo Roccosci

Meiner Meinung nach ja!

L.G.
Christa

chrigele  
chrigele
Besucher
Beiträge: 59
Registriert am: 08.11.2012


RE: Neues Becken

#10 von Atreju , 30.11.2012 09:54

Hi,

Jep, 4-5 Tiere halte ich für möglich, würd dann allerdings nicht unbedingt Bodendecker setzen. Du musst sicher den Bodengrund öfter absaugen und wöchentlich 50% Wasser wechseln.

LG

Bruno

 
Atreju
Besucher
Beiträge: 339
Registriert am: 28.01.2010


RE: Neues Becken

#11 von Roccosci , 01.12.2012 07:13

Guten Morgen und schonmal schönen dank für eure antworten,

meinst du wirklich 50 % ?? ich habe immer von 1/3 gehört..

LG
Marcel

Roccosci  
Roccosci
Besucher
Beiträge: 5
Registriert am: 28.11.2012


RE: Neues Becken

#12 von Atreju , 01.12.2012 08:35

Morgen,

Du mußt lernen das Becken genau zu beobachten, die Menge des WW hängt von vielen Faktoren ab. ZB von der Filterung. Im Zweifelsfall eher mehr. Das schadet sicher nicht. Zuwenig aber schon.

Wenn es um ein reines Aufzuchtbecken geht hab ich auch schon einmal 50 kleine Diskus in einem 600l Becken aufgezogen, die wesentlich mehr fressen und koten als ausgewachsene Tiere. Ich musste teilweise täglich 50% Wasser wechseln. (Hoffnungslos überbesetzt) Hier sollte man allerdings unterscheiden zwischen einem reinen Aufzuchtbecken oder einem Becken mit Pflanzen, wo die Fische permanent gepflegt werden.

Du wirst auch schnell merken dass gerade Diskus, da sie große Fische sind bei einem WW regelrecht aufleben, manchmal sogar zum Balzen anfangen und herumraufen, die hellsten Farbe zeigen-> so gesehen wird man nach jedem WW mit einem Schauspiel belohnt und man macht Ihn sehr gerne. Ich mache immer WW wenn ich mich einen Abend (ggf mit einem guten Rotwein) vors Becken setze u Musik höre.

Ein weiterer sehr wichtiger Grund ist- man senkt den infektionsdruck, da sämtliche Schwärmer und Plagegeister die sich im Wasser befinden ''beim Klo runter gepült werden''. In dem Fall vom obrigen Aufzuchtbecken geht es bei 50% täglich sogar soweit dass man ''wassertechnisch'' dem ganzen System vorgaukelt mit einem wesentlich gößeren Becken zu agieren...

In vielen Zuchtstationen in Thailland, wo das Wasser mit Betriebstemperatur aus der Leitung kommt werden nicht einmal Filteranlagen verwendet und es wird mit Erfolg permanent Wasser zu geführt.

LG

Bruno

 
Atreju
Besucher
Beiträge: 339
Registriert am: 28.01.2010


   


Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen