Bilder Upload

RE: Neues 1000 Liter Becken in der Einlaufphase

#16 von Atreju , 25.08.2010 09:23

Hi Dennis


Zitat von derDennis
Hallo zusammen,

aquascaping ist nur ein englischer Begriff, den man brauchte, weil man sowas heutzutage als Wettbewerb betreiben kann. Grundsätzlich ist aquascaping aber nix anderes, als "Aquarium einrichten"! Das ist ja wohl nix Neues! Auch schon bevor es diesen Begriff gab, haben Leute erfolgreich versucht, ihre Becken sehr naturnah einzurichten. Andere haben es eher der Fische zuliebe zweckmäßig eingerichtet und Zwischendinger gibts auch immer.
Das war schon immer so und wird wohl auch so bleiben. Da ändert das Wort aquascaping auch nichts dran.



Die direkte Übersetzung von Aquascaping mag so sein, dennoch hat sich in den letzten Jahrzehnten eine Szene entwickelt die eindeutig verifizierbar ist. Weitere Links spar ich mir, da ich annehme dass ein jeder weiß was gemeint ist. Auch haben Naturaquarien mit zb holländischen Pflanzenbecken nicht viel gemeinsam, da sie viel natürlicher wirken und zweckmäßiger eingerichtet sind. Planlos (Damit meine ich nicht Frank, sondern generell als Beispiel) ein Becken einzurichten mit lauter Tieren die sich nicht ergänzen und zuwenig Pflanzenmasse hat mit Aquascaping nicht viel zu tun.
Mit Naturbecken meine ich vielmehr ein natürlich bepflanztes Becken mit ansprechendem Hardscape, was nach Möglichkeit nicht gekünstelt aussehen sollte. Die Übergänge der Pflanenarten sollten willkürlich aber trotzdem im goldenen Schnitt fallen, in sich über laufen, ich entferne mich manchmal vom goldenen Schnitt ein paar Zentimeter um Spannung zu erzeugen. Beifische oder Garnelen werden zweckmäßig ausgesucht um die biologischen Abläufe am Leben zu erhalten, so gut es geht. Das Becken sollte auch nicht überbesetzt sein.

Aus den oben genannten Gründen kann ich ''Andere haben es eher der Fische zuliebe zweckmäßig eingerichtet und Zwischendinger gibts auch immer.'' (eher für den Pfleger zweckmäßig-da weniger Arbeit) so nicht stehen lassen, da den Tieren wenn Naruraquarien sinnvoll angewendet werden eher mehr Vor- als Nachteile entstehen. Wie die Becken der meisten Leute noch vor 20 JAhren ausschauten wissen wir auch alle.

ich war damals übrigens hier bei uns der Erste, der von den anderen belächelt wurde, weil ich mir das erste sehr teure Amanobuch gekauft hab, für die anderen machte es keinen Sinn den Gegenwert eines Diskus für schöne glänzende Fotos mit ein paar Daten (der Rest war auf japanisch) hinzublättern. Komischerweise verlor sich die Spur des Buches dann in der Runde, ich weiß gar nicht mehr wo es ist ......

Viele (vielleicht auch die, die es noch nicht ausprobiert haben) wissen nicht, wie stabilisierend sich eine große Pflanzenmasse auf ein Becken auswirken kann.
Natürlich ist Rom auch nicht an einem Tag erbaut worden, meine ersten Versuche damals gingen in die Hose. Ein Becken mit Pflanzen voll zu pappen und sich nachher nicht darum zu kümmern ist zuwenig, die Düngung eines solchen Beckens, vielleicht noch mit schwierigen Pflanzen, ist auch nicht so einfach.
Wenns jedenfalls läuft kann mir kein Mensch der Welt erzählen, dass es einem selbst nicht besser gefällt als ein leerer Glaskasten (vielleicht noch mit dem Scheinargument ''der Fische wegen''). Ich kann hier keinen Nachteil sehen, schon gar nicht für die Fische, die in einem Biotop leben statt in einem Hälterungsbecken, das nur zur Aufzucht dient.

Die Argumente von Züchtern die in zigtausend Litern viele Tiere aufziehen müssen und damit schon einen Riesenhaufen-Arbeit verrichten verstehe ich, aber hier bei der Diskussion geht es ja um Schaubecken. Franks Becken geht mehr in die Malawi-Richtung und hat mit dem Hardscape auch seine Berechtigung, allerdings stört etwas die Amzonas Rückwand

LG

Bruno

 
Atreju
Besucher
Beiträge: 339
Registriert am: 28.01.2010


RE: Neues 1000 Liter Becken in der Einlaufphase

#17 von @mazonas , 30.08.2010 12:30

Hi Bruno!
Besser hätte ich es nicht schreiben/beschreiben können!!!!!
Die Hauptsache ist das man etwas schönes für sich selber schafft. Einen Ausbruch aus dem Alltag oder der pflanzenlosen Winterzeit.
Gruß Holger

 
@mazonas
Beiträge: 118
Registriert am: 06.04.2010


   


Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen