Bilder Upload

RE: Sun of Cuipeua Teil 2 Umbau auf 1600Liter

#61 von evhabre , 18.06.2010 16:47

hallo bruno,

schaut echt schon super aus dein becken. leider hab ich in einer wohnung nicht die möglichkeit mir ein solches becken aufzustellen.

lg
reinhard

 
evhabre
Besucher
Beiträge: 16
Registriert am: 30.03.2010


RE: Sun of Cuipeua Teil 2 Umbau auf 1600Liter

#62 von Atreju , 18.06.2010 17:07

Hi All !

Danke Ihr macht mich ganz verlegen . Bei der Beckengröße muß man schauen, daß man die Strömung durch nichts behindert, daher habe ich auch zierliche dünne Wurzeln genommen, die mir noch dazu sehr gut gefallen.
Gestern waren meine Cuipeua etwas ''beleidigt'' offensichtlich hat sich an den Stellen wo die Schleimhaut vom Umsetzen verletzt ist, ein Bakteienstamm eingenistet. Zuerst dachte ich an eine Allergie, besser gesagt, zuallererst dachte ich an die Diskusseuche, ist zwar 20Jahre her, aber der Schreck sitzt mir noch in allen Knochen

4 der Fische waren vorgestern abend schwarz, die Haut hatte weiße Pickel und war stellenweise mit einem samtartigen Belag überzogen. Der Belag war nicht erhaben, also kein Pilz, der wegsteht. Was habe ich nun dagegen getan :

Das Futter habe ich mit (wenig) Discus Sept getränkt, das schien mir für die Pickel, die ja schon in die kleinen Körper reinragen am geeignetsten. Auch sieht man ohnehin kaum wie tief solche Bakterien im Körper sitzen. rechts vorne werden die Diskus immer gefüttert, als der ganze Schwarm dort versammelt stand lehrte ich mehrmals und bei jeder Fütterung mehrere Löffel Ektozon über die Tiere, was sie sich bereitwillig gefallen ließen, schon nach den ersten Duschen scheuerten sich die befallenen Tier kaum mehr an der Wurzel. Die Behandlungsmethode mag auf manche abenteuerlich wirken, aber Not macht erfinderisch, wie sollte ich auch streßfrei (für mich und die Viecherl) die neun Fische aus dem 1600Liter Becken bekommen ? Ich weiß es geht irgendwie aber das wollte ich mir sparen. Zusätzlich kochte ich einen antiseptischen Sud, den ich schon lange erfolgreich anwende :

Man nehme 3-5 Mandelbaumblätter.
10 Zehen Knoblauch
2Liter Wasser
und sich 2h Zeit

Die Knoblauchzehen werden zerdrückt, mit den Blättern und den 2Litern Wasser in einem Topf gegeben. Anschließend 2Stunden am Herd kochen lassen. GGf Wasser nachfüllen. Den Sud drücke ich noch durch mehrere Kaffeefilter durch, damit die ganzen Schwebstoffe aus der Füssigkeit kommen. Für alle die es nicht wissen :

KNOBLAUCH HAT EIN NATÜRLICHES ABER SEHR STARKES ANTIBIOTIKUM MIT HOHER ANTISEPTISCHER WIRKUNG

Selbigen Sud(abkühlen lassen ) lehrte ich den Fischen ebenfalls auf den Kopf bzw auf den Rücken oder wie auch immer. Gestern Abend ging es den Tieren schon etwas besser. Erwähnenswert ist noch, daß auch die schwarz gefärbten Tiere vorgestern gefressen haben wie die Scheunendrescher. Dennoch wollte ich rasch handeln. Heute morgen sahen sie zwar besser aus, aber ich dachte mir, wenn sie bis Mittag nicht ordentliche Fortschritte machen, werd ich sie rausfangen und im Aufzuchtbecken mit esha 2000 behandeln, meines Erachtens noch die beste Lösung, da es ein Breitbandmedikament ist was mir schon öfter sehr geholfen hat. Als ich zu Mittag heimkam traute ich meinen Augen kaum, die Bande schwomm munter die Scheiben auf und ab, die Pickel waren verschwunden und die Schleinhaut sah eher aus als ob sie heilen würde, nicht mehr entzunden. Alle waren hell gefärbt und bettelten um Futter So entschloß ich mich das Ganze weiter zu beobachten, ich kann die Fische auch morgen herausfangen falls notwendig, die Kur werde ich natürlich fortsetzen. Ich will damit nur aufzeigen-auch in einem großen Becken kann man ohne viel Chemie Krankheiten bekämpfen. Wenn man zb das esha2000 reinkippen würde, sind alle Schnecken, alle Garnelen tot und die Pflanzen beginnen sich, meinen früheren Erfahrungen zufolge aufzulösen, da in dem Mittel Kupfer enthalten ist.

Marcel : wenn Du noch welche willst, müßte ich bald wissen wieviele, der Großteil ist reserviert. Die paar nicht so schönen habe ich verschenkt, bin aber mit der Quote zufrieden, wenn man Fische unter 5cm Größe kauft, muß einem klar sein, daß nicht alle wie Brad Pitt aussehen, das ist ja nicht mal bei uns Menschen so ...ich bin auch am Überlegen ob ich mir noch im Aufzuchtbecken welche behalte und großziehe und erst dann verkaufe. Bin da noch am Tüfteln

LG

Bruno

 
Atreju
Besucher
Beiträge: 339
Registriert am: 28.01.2010


RE: Sun of Cuipeua Teil 2 Umbau auf 1600Liter

#63 von Günter-W , 18.06.2010 17:32

HI Bruno

Drücke dir den Daumen das sie wieder gesund werden/bleiben

Ich habe bei solchen Bakteriellen? Probleme auch Erfolge mit dem SMBB Sud gehabt, allerdings habe ich statt dem Knobi pro 100 Ltr. einen Esslöffel Salz dem Sud/Becken zugefügt. Habe die Blätter aber nicht gekocht sondern ca 2 Stunden bei 70-80° ziehen lassen.

Mir hat einmal jemand gesagt das beim Kochen der Blätter Wertvolle Inhaltsstoffe zerstört würden daher nur noch bei Max 80°
Übrigens die Asiaten verwenden ebenfalls den Sud /Blätter nach einem Kampf mit ihren,, Kampffischen,,
Es soll ja Mittlerweile den SMBB Sud zu kaufen geben ,aber besser ist es wenn man in selbst macht.

Vor der SMB Rinde Anwendung habe ich schon von Todesfälle gelesen würde ich auch nicht nehmen, auch keine Bananen Blätter (sollen angeblich auch desinfizierend wirken?? wenn man sich nicht zu 100% sicher sein kann das sie nicht gespritzt sind ,sonst kann der ,,Schuss,, nach hinten losgehen.
Es ist unglaublich was die Pflanzen für Pestizide usw. abbekommen bis zur Ernte,
habe das einmal im TV sehen können,

Günter-W  
Günter-W
Beiträge: 69
Registriert am: 25.01.2010


RE: Sun of Cuipeua Teil 2 Umbau auf 1600Liter

#64 von Atreju , 18.06.2010 17:45

Hallo !


Gesund werden/bleiben ist der richtige Ausdruck, hab gerade mit meiner Frau tel. sie sagt man kann kaum vorbeigehen ohne daß sie halb aus dem Becken springen . Sie scheinen sich wesentlich besser zu verhalten als gestern . Sollten sie morgen wieder einen Einbruch haben, muß ich sie ins Aufzuchtbecken geben, generell bin ich zuversichtlich das Problem in den Griff zu kriegen.
Leider denke ich seit damals, jedesmal an die Seuche wenn ich scharze Diskus mit Schleimhautproblemen sehe. Ich hab (damals noch viel jünger ) unter Tränen 2Riesenschwärme im Garten begraben.

In dem Fall ist es gar nicht schlecht, wenn sie einmal eine Schleimhautinfektion haben, stärkt sicher das Immunsystem, wie bei einem Kind die Kinderkrankheiten. Ich bin jetzt nicht der Profi der mikroskopiert, aber zu 99% bekomme ich Probleme intuitiv in den Griff durch sehr genaue Beobachtungen.


LG

Bruno

 
Atreju
Besucher
Beiträge: 339
Registriert am: 28.01.2010


RE: Sun of Cuipeua Teil 2 Umbau auf 1600Liter

#65 von andi , 01.08.2010 22:55

Absolut geiles AQ mein Glückwunsch
Gruß Andreas

andi  
andi
Besucher
Beiträge: 1
Registriert am: 25.07.2010


RE: Sun of Cuipeua Teil 2 Umbau auf 1600Liter

#66 von sirius , 03.08.2010 18:49

Hallo Bruno,

nein, ich bin nicht neidisch.........

Ein wirklich überdimesional schönes Becken, man muss die Tiere ja richtig suchen.

Habe erst jetzt Deinen Bericht hier gelesen, ist spannend und macht Lust auf mehr.....

Gruß Konrad

 
sirius
Besucher
Beiträge: 45
Registriert am: 18.03.2010


RE: Sun of Cuipeua Teil 2 Umbau auf 1600Liter

#67 von Atreju , 08.08.2010 11:11

Hi Jungs !

Danke fürs Lob , werd mal wieder Fotos machen. Bin gerade erst vom Urlaub heimgekommen.
Jetzt kann ich den Dschungel auslichten. Unglaublich wie das in einer Woche wächst.
Ich beliefer wöchentlich den örtlichen Zoohändler mit Pflanzen.

Lg

Bruno

 
Atreju
Besucher
Beiträge: 339
Registriert am: 28.01.2010


RE: Sun of Cuipeua Teil 2 Umbau auf 1600Liter

#68 von Atreju , 11.08.2010 11:56

Hi !

Wie versprochen ein paar Bilder vom letzten Gärtnern :

Vorher mit halber Beleuchtung :

[attachment=5]DSC_2676.jpg[/attachment]

Vorher mit ganzer Beleuchtung :

[attachment=4]DSC_2677.jpg[/attachment]

[attachment=3]DSC_2678.jpg[/attachment]

[attachment=2]DSC_2684 .jpg[/attachment]

Während ich die Bodendecker verjüngt habe :

[attachment=1]DSc_2687.jpg[/attachment]

....und als es fertig war, das Wasser noch etwas trüb :

[attachment=0]DSC_2693.jpg[/attachment]

Ich habe die schnellwachsenden Pflanzen reduziert, die Wuchsgeschwindigkeit war schon etwas nervig.
Staurogyne sp. und Blyxa japonica hingegen wurden geteilt, ich möchte, dass man keinen Kies mehr sieht....

LG

Bruno

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 DSC_2676.jpg   DSC_2678.jpg   DSC_2684 .jpg   DSc_2687.jpg   DSC_2693.jpg 
 
Atreju
Besucher
Beiträge: 339
Registriert am: 28.01.2010


RE: Sun of Cuipeua Teil 2 Umbau auf 1600Liter

#69 von evhabre , 11.08.2010 14:13

hi bruno,

schaut echt super aus dein becken! bin schon gespannt auf die nächsten bilder von dir.

lg
reinhard

 
evhabre
Besucher
Beiträge: 16
Registriert am: 30.03.2010


RE: Sun of Cuipeua Teil 2 Umbau auf 1600Liter

#70 von Diskusonkel ® , 11.08.2010 16:16

Hi Bruno,

wie immer schaut alles Klasse aus nur eins passt nicht ganz rein die Wurzel rechts ich glaube bei mir schaut die besser aus...kleiner scherz ,nä nä das ist echt prima da würde ich auch nichts ändern

 
Diskusonkel ®
Beiträge: 468
Registriert am: 23.01.2010


RE: Sun of Cuipeua Teil 2 Umbau auf 1600Liter

#71 von Atreju , 11.08.2010 17:22

Hai Ihr zwei !

Danke, bei den nächsten Bildern wird es wieder mehr verwachsen sein,

Volkmar super Wurzeln bekommst Du hier

würde ich jederzeit wieder von dort kaufen, 1a Qualität & Diskustauglich . Schaut unten bei ''Morkien nass'' ..... die Preise finde ich mehr als ok.

LG

Bruno

 
Atreju
Besucher
Beiträge: 339
Registriert am: 28.01.2010


RE: Sun of Cuipeua Teil 2 Umbau auf 1600Liter

#72 von @mazonas , 11.08.2010 19:29

Hi Bruno!
Schön mal wieder was von deinem Projekt zu lesen.*freu*
Ich hatte schon immer mal nachgesehen ob es neue Bilder gibt. Mit den Scheiben ist das Becken noch mal viel schöner geworden.
Gruß Holger

 
@mazonas
Beiträge: 118
Registriert am: 06.04.2010


RE: Sun of Cuipeua Teil 2 Umbau auf 1600Liter

#73 von Atreju , 12.08.2010 09:06

Hi Holger !

Danke, der Sommer neigt sich dem Ende zu und alle kommen aus den Löchern gekrochen (ich genauso)
Ich schätze im Winter wird wieder mehr los sein. Wie gehts Deinem Becken? Zahlt sich ein Foto-Update aus ?
Bin auch neugierig....


LG

Bruno

 
Atreju
Besucher
Beiträge: 339
Registriert am: 28.01.2010


RE: Sun of Cuipeua Teil 2 Umbau auf 1600Liter

#74 von @mazonas , 30.08.2010 12:25

Hallo!
Im mom ist alles nicht so nach meinem Geschmack! Bin immer noch unsicher welche Vordergrundpflanzen am Ende Verwendung finden. Ich kann aber auch nicht wegwerfen.
Hier mal ein aktuelles Foto was ich direkt nach der Ankunft aus dem Urlaub gemacht habe.
[attachment=0]IMG_6302.JPG[/attachment]
Eine besonders gute Entwicklung hat die Begrünung der Wurzel genommen.
Gruß Holger

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 IMG_6302.JPG 
 
@mazonas
Beiträge: 118
Registriert am: 06.04.2010


RE: Sun of Cuipeua Teil 2 Umbau auf 1600Liter

#75 von Atreju , 31.08.2010 09:46

Hi Holger !

Ich tu mir auch schwer mit dem Wegwerfen, daher beliefere ich hier den Zoohändler mit Pflanzen.
Dein Becken gefällt mir irgendwie, auf der anderen Seite haben die Fische zuwenig Schwimmraum, vielleicht solltest Du das LayOut im Winter neu
machen ? Kann gut sein, daß ich bis dahin eine Riesenportion Blyxa's übrig habe, eine Portion hast Du ja noch gut bei mir, über den Rest
würden wir uns auch einig. ich muß mal schauen wieviel ich vom Zoohändler für die Blyxas bekomme, die Einkaufspreise sind meist sehr niedrig.
Nur für den Fall, daß Du Interesse hast, ich wurde auf FG schon mehrmals wg. den Blyxas gefragt-Bekannte Leute wie Du werden natürlich bevorzugt

LG

Bruno

 
Atreju
Besucher
Beiträge: 339
Registriert am: 28.01.2010


   


Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen